Modellbau-Kirch
  Rc-Junior Wing
 

Baubericht:Junior Wing auf Rc umrüsten:
Status: Mit beiden Füßen in den Müll getreten

Ich habe im Rc-lineforum gelesen,dass es einen Freiflieger namens Junior Wing von der Firma "Freescale" gibt. Diesen könnte man leicht auf Rc umrüsten und würde auch sehr gut fliegen.
Als ich bei meinem Händler war,sprang mir das kleine Ding plötzlich unerwartet in die Augen.Es sollte 7€ kosten und ist aus Epp.

Lieferumfang:
Schäümling aus Epp,
Landekufe,
Blei,
Dekorbogen

Übrigens:Spannweite, 45cm

Zum Bau:

Als erstes muss man am Schäümling die Servoausschnitte rausschneiden. Danach werden die Ruder ausgeschnitten und mit Tesa anscharniert. Man entwirft ein fetziges Winglet, und baut dieses an beide Ausenseiten des Flügels. Nun wird der Schwerpunkt aufgezeichnet und alle Komponenten werden probeweise auf das Modell gelegt, damit man sich markieren kann, wo die Komponenten hin müssen, damit der Schwerpunkt passt.
Dann werden alle Komponenten eingebaut und Der Accu kann schon geladen weden.
Nun wird alles in den Seder einprogrammiert und schon kanns losgehen.

Wichtig! Das Gewicht sollte nicht mehr als 55gr.betragen!

Mein Flieger wiegt 47gr. und ist mit folgenden Komponenten ausgerüstet:

2x Iq 60,
1xmini empfänger(4gr.),
1x 350mAh lipo (1ne Zelle)

Hier ein Photo:

ein Bild

Alles in allem hatt sich diese 7€ investition wirklich gelohnt. Ich habe hinten noch ein kleines Glühbirnchen angebracht für Nachtflug.Sieht ganz lustig aus.
Ich kann ihn nur weiterempfehlen!
Auch für Anfänger geeignet, denn er ist unkaputtbar . Mit ein bisschen weniger Ruderauschslag Kann jeder Anfänger das Teil fliegen.
 
  Seit dem 24.01.07 waren schon 72621 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=