Modellbau-Kirch
  Arcus als Fotoflieger
 

Bau und Erfahrungsbericht: Arcus als Fotoflieger

Ich habe am 20.4.07 einen Robbe Arcus zum Geburtstag bekommen. Nun ist er flugfertig, da ich aber im Moment nicht auf den Flugplatz komme habe ich mir gedacht, dass ich doch den Arcus zum Fotoflieger umbauen könnte. Da mich das stört die orginal-Kabinenhaube zu zerschnibbeln , habe ich gedacht, hole ich doch einfach eine vom alten Elektro UHU. Da ich eine Form der Kabinenhaube habe, habe ich gleich eine rote Kabinenhaube laminiert. Rot war gerade noch in der Form großes Grinsen So, jetzt habe ich die Kabinenhaube noch angepasst und sie sitzt wie angegossen.

Jetzt habe ich vorne ein Rechteck ausgeschnieden, wo der Spiegel der Flycamone direkt herausschaut. Dann habe ich ein Probevideo gemacht, um zu sehen, ob man freie Sicht hat.Dem war leider nicht so und ich musste das Rechteck vergrößern und noch ein bisschen in die Haube einschneiden, bis alles 100% gepasst hat.

Da der Schwerpunkt keinesfalls bei der Segler-Version stimmt, hatte ich gedacht, dass man da doch noch ein Brettchen mit einem Auslöserservo einbauen könnte.

Dann habe ich das Brettchen angefertigt aus Balsaholz und probeweise das Servo mit Doppelseitigem Klebeband draufgeklebt. Jetzt noch schnell mit dem Servo-Tester geschaut, ob auch alles geht. Nun Habe ich einen perfekten Fotoflieger, der schön aussieht und man nicht an der orginal Kabinenhaube rumschnibbeln musste.

wer eine solche Kabinenhaube brauch, kann mir eine E-mail schicken. Kosten= 5€+Versand 2€

Fotos kommen morgen!
 
  Seit dem 24.01.07 waren schon 72621 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=