Modellbau-Kirch
  Gws Mustang
 

Baubericht:

Gws Mustang P51

Status: Verkauft an Karsten

Ich habe den Baukasten für 50€ im Internet erworben. Als ich ihn aufmachte, war ich sehr überrascht über die Qualität.Bei Styropormodellen ist das ja kein Standart.
Hier ein Bild über den Inhalt der Packung:

ein Bild
Überall, wo Graupner draufsteht, ist nicht Graupner drinn

Der Bau verlief sehr schnell und unproblematisch.Alles wird mit dem beigelegten UHU Por verklebt.Außer das Fahrwerk, das wird mit Epoxid Harz geklebt.
Zum schluss wird sie noch ein wenig bemalt, denn das Auge fliegt ja bekanntlich mit !

Schließlich wird der Rc-Kram noch eingebaut und alles noch in die Fernsteuerung einprogrammiert.

Ich kann die Mustang von GWS wirklich empfehlen.Sie fliegt sehr ruhig und keinesfalls wackelig. Tiefe vorbeiflüge sehen wirklich Scale aus.
Die Mustang kann man mit:
-Einziehfahrwerk
-festem Fahrwerk , oder
- garkeinem Fahrwerk
bauen.
Der beiliegende Motor mit Getriebe reicht vollkommen aus, um ein paar rasantere Flüge zu machen.


ein Bild

ein Bild


Mustang wurde aus Platzgründen verkauft!
 
  Seit dem 24.01.07 waren schon 74872 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=